Anschrift eMail
Home | HobbyElektronik | Elektroniklabor | Links | Impressum | AGB | Haftungsausschluß | Aktuell: 15.06.2008

Impuls-Generator IG3

 
Bei dem Impuls-Generator IG3 handelt es sich um Software, die auf dem 80C166-Board aus Elektor Heft 3/99 und 4/99, dem Buch "Das 80C166-er Lehrbuch" oder von der Seite Projekte an mehreren Ausgängen Impulse generiert. Innerhalb der programmierten Zykluszeit von 0,5 bis 6.500,0 ms können an 3 Ausgängen 2, 3 bzw. 2 Impulse zu verschiedenen Start-Zeitpunkten mit unterschiedlicher Dauer in Schritten von 0,1 ms programmiert werden.
An Ausgang 1 sind zwei Impulse alternativ als PWM-Signal vorgesehen; Frequenz und Takt- / Pausen-Verhältnis sind ebenfalls programmierbar (siehe Impuls-Diagramme).
An weiteren Ausgängen können die Frequenzen 5, 50, 500 und 5.000 Hz abgegriffen werden.
 
IG3C166 IG3Dia

IG3 Kommandos
Die Kommunikation mit IG3 erfolgt über die serielle Schnittstelle mit 9600 Baud / 8 Bits / No Parity.
Mit einem Terminal-Programm (ASCII-Übertragung) werden vom PC aus Kommandos gesendet und Zustände abgefragt.
IG3 empfängt alle Kommandos wahlweise als Buchstabe oder als Wort ohne Ziffern und Sonderzeichen.
Eine Zeile darf maximal 64 Zeichen enthalten und wird mit einem Return abgeschlossen.
Zwischen Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden:
In Zahlen dürfen Punkte eingesetzt werden; sie werden bei der Auswertung ignoriert.
A300.0, B 25.0, C 4.5 [ret / lf]
Mehrere Kommandos in einer Zeile sind zulässig; sie müssen durch Kommas getrennt sein:
A300.0, B25.0, C4.5, F20000, G30, S1 [ret / lf]
Nach einem Semikolon darf bis zum Zeilen-Ende Kommentar eingefügt werden:
G 30 ; Impuls 1 30% DutyCycle [ret / lf]
Bei einem Kommando ohne nachfolgende Ziffern wird der aktuelle Zustand zurückgegeben.
Die Kommandos im einzelnen:
? Hilfe U Uebertragung aller Werte (seriell)
#Letztes Kommando wiederholenVVorgabewerte setzen
S0=Stop / 1=Start / 2=ToggleWWerte anzeigen
A Zykluszeit       [1/10 ms]
A 0.5...6500.0 [ret / lf]
X 0...99
Y 0...99
Z 0...99
Datensatz im EEPROM speichern
Datensatz im EEPROM speichern
Zurückladen aus EEPROM
B Ausgang 1, Impuls 1: Start         [1/10 ms]
B 0...6500.0 [ret / lf]
I Ausgang 2, Impuls 3: Start         [1/10 ms]
I 0...6500.0 [ret / lf]
C Ausgang 1, Impuls 1: Dauer       [1/10 ms]
C 0...6500.0 [ret / lf]
J Ausgang 2, Impuls 3: Dauer       [1/10 ms]
J 0...6500.0 [ret / lf]
D Ausgang 1, Impuls 2: Start         [1/10 ms]
D 0...6500.0 [ret / lf]
K Ausgang 2, Impuls 4: Start         [1/10 ms]
K 0...6500.0 [ret / lf]
E Ausgang 1, Impuls 2: Dauer       [1/10 ms]
E 0...6500.0 [ret / lf]
L Ausgang 2, Impuls 4: Dauer       [1/10 ms]
L 0...6500.0 [ret / lf]
F Ausgang 1, PWM-Frequenz        [Hz]
F 100...50000 [ret / lf]
M Ausgang 2, Impuls 5: Start         [1/10 ms]
M 0...6500.0 [ret / lf]
G / H Ausgang 1, PWM Takt / Pause     [%]
G 0 / 1...99 [ret / lf]
H 0 / 1...99 [ret / lf]
N Ausgang 2, Impuls 5: Dauer       [1/10 ms]
N 0...6500.0 [ret / lf]
O Ausgang 3, Impuls 6: Start         [1/10 ms]
O 0...6500.0 [ret / lf]
Q Ausgang 3, Impuls 7: Start         [1/10 ms]
Q 0...6500.0 [ret / lf]
P Ausgang 3, Impuls 6: Dauer       [1/10 ms]
P 0...6500.0 [ret / lf]
R Ausgang 3, Impuls 7: Dauer       [1/10 ms]
R 0...6500.0 [ret / lf]

Kommando-Beispiele
A300.0 [ret / lf]Zyklus-Dauer = 300,0 ms
B25.0 [ret / lf]Impuls 1: Start bei 25,0 ms
C4.5 [ret / lf]Impuls 1: Dauer = 4,5 ms
F0 [ret / lf]Kein PWM-Signal
C +5 [ret / lf]Impuls 1: Dauer um 0,5 ms erhöhen
C -10 [ret / lf]Impuls 1: Dauer um 1,0 ms verringern
B +10.0 [ret / lf]Impuls 1: Start um 10,0 ms erhöhen
  
F 20000 [ret / lf]Impuls 1 und 2: PWM-Frequenz = 20000 Hz
G 30 [ret / lf]Impuls 1: PWM-Takt = 30 % / PWM-Pause = 70 %
H 50 [ret / lf]Impuls 2: PWM-Takt = 50 % / PWM-Pause = 50 %
S1 [ret / lf]Start der Impuls-Ausgabe
  
A300.0, B25.0, C4.5, F20000, G30, S1 [ret / lf]Befehlszeile (Kommandos durch Kommas getrennt)
A300.0 : B25.0 : C4.5 : F20000 : G30 : S1 [ret / lf]Befehlszeile (Kommandos durch Doppelpunkte getrennt)
A3000 : B250 , C45 : F20000 , G30 : S1 [ret / lf]Parameter ohne Dezimalstellen-Punkt
B_Start_Eins 25.0, C_Dauer_Eins 4.5 [ret / lf]Begriffe (Sonderzeichen und Ziffern sind nicht erlaubt)
B 25.0       ; Start Impuls 1 bei 25,0 ms [ret / lf]Kommando mit Kommentar nach einem Semikolon
Seitenanfang